Freitag, 31. August 2012 | von MSN News
Astronomie-Fotos des Jahres 2012

Das königliche Observatorium in Greenwich hat einige Bilder im Rahmen des Wettbewerbs für die besten Astronomie-Fotos des Jahres 2012 veröffentlicht



Dieses Foto wurde während des jährlichen Meteorschwarms der Perseiden im Arches Nationalpark in Utah aufgenommen (© Thomas O'Brien (USA))
weiter
zurück
zurück
  • Dieses Foto wurde während des jährlichen Meteorschwarms der Perseiden im Arches Nationalpark in Utah aufgenommen (© Thomas O'Brien (USA))
  • Aussicht vom Uludag Nationalpark in der Türkei (© Tunç Tezel (Turkey))
  • Die Aurora Borealis in all ihrer Pracht über dem Berg Høgtuva in Norwegen (© Tommy Eliassen (Norway))
  • Ein Mehrfachbild des Mondes (© David Campbell (UK))
  • Dieses perfekt getimte Foto zeigt ein Flugzeug samt Kondensstreifen im Antlitz der Sonne. Das Foto zeigt außerdem einen Sonnenfleck. Die Sonnenfleckenaktivität hat 2012 zugenommen, da die Sonne den Höhepunkt ihres 11 jährigen Zyklus erreicht. (© Dunja Zupanic (Croatia))
  • Dieses Mosaik zeigt eine riesige Himmelsschwade im Sternbild Cygnus. Riesige farbige, glühende Gaswolken und Spuren von dunklem Staub erstrecken sich über das Blickfeld. Die Lichter sind für das menschliche Auge nicht zu erkennen, werden aber dank langer Belichtungszeiten und Spezialfiltern sichtbar. (© J-P Metsävainio (Finland))
  • Dieses Bild zeigt den Elefantenrüsselnebel, eine Ansammlung von interstellarem Gas und Staub im Sternbild Cepheus. Dort wo der "Rüssel" zu sehen ist entstehen gerade neue Sterne. (© Bill Snyder (USA))
  • Ein Selbstporträt der Fotografin (ganz rechts) samt Freunden auf der Halbinsel Gower in Wales. (© Jessica Caterson, 15, (UK))
weiter
Thomas O'Brien (USA)Vorschaubilder anzeigen
zurück1 von 8weiter
Teilen Sie diese Bildergalerie

Der Double Arch mit einer Sternschnuppe und der Milchstraße
Dieses Foto wurde während des jährlichen Meteorschwarms der Perseiden im Arches Nationalpark in Utah aufgenommen. Der Fotograf hat künstliches Licht benutzt um die dramatisch anmutenden Felsformationen hervorzuheben.

IE11
Tipps bei Pollen-Allergie